Qualifikation
 Ing. Büro Kuphal
Firmeninfo
Qualifikation
Zertifizierung
Referenzen
Anlagenfotos
Gästebuch
Impressum
E-mail

Webdesign by KoloritCom GbR

Daten und Fakten meiner beruflichen Qualifikation
Dipl.-Ing. Heinz-Dieter Kuphal, geboren am 11. April 1952

Im Januar 1980 trat ich als Prüfingenieur für den Bereich Gasmessung in die Ruhrgas AG, Essen ein. Aufgrund meiner Zusatzausbildung zum Schweißfachingenieur (August 1979 bis Dezember 1979 bzw. zum European Welding Engineer im November 1993) erhielt ich nach meiner Einarbeitungszeit vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) die Anerkennung als Sachverständiger für die Fachgebiete "Gasdruckregelanlagen für Eingangsdrücke bis einschließlich 100 bar; Planung, Fertigung, Errichtung, Prüfung, Inbetriebnahme und Betrieb" (G 491) und "Gas-Meßanlagen für einen Betriebsdruck bis einschließlich 100 bar; Planung, Fertigung, Errichtung, Prüfung, Inbetriebnahme, Betrieb und Instandhaltung" G 492. Hier gehörte insbesondere Bauaufsicht, Schweißnahtprüfungen, Abnahmeprüfungen und Inbetriebnahmen von Gas-Druckregelanlagen- und Meßanlagen zu meinen Aufgaben. Darüber hinaus führte ich Genauigkeitsprüfungen an Gas- Meßanlagen, wie z.B. Gas-Zähleranlagen und Wirkdruckgaszähleranlagen, durch. Das heißt, Überprüfung der Meßgenauigkeit von Drehkolbengas-, Turbinenradgas- und Wirbelgaszählern sowie der dazugehörigen Mengenumwerter - Zustands-, Betriebsdichte- und Brennwertmengenumwerter - .
                 Vom 01. Oktober 1987 bis zum 31. Dezember 1991 habe ich als verantwortlicher Betriebsleiter den Kavernen-Erdgasspeicher der Gasspeicher Hannover GmbH geleitet. Das Aufgabengebiet umfaßte hauptsächlich das Leiten und Überwachen des laufenden Betriebes das Veranlassen und Überwachen von Wartungs- und Reparaturarbeiten das Auswerten von Störfällen sowie die Koordination des Personaleinsatzes für Eigen- und Fremdpersonal. Mir waren 20 eigene Mitarbeiter der Qualifikationsstufen Dipl.-Ingenieur, Meister und Facharbeiter unterstellt.
Eine weitere berufliche Herausforderung habe ich anschließend bei der Wintershall Gas GmbH (WINGAS) Kassel, als Fachgebietsleiter Betriebskoordination im Fachbereich Betrieb übernommen.

Der Fachbereich der hier von mir neu aufgebaut wurde, hatte folgende Aufgabenbereiche:

  • Erarbeiten von Lösungen bei speziellen technischen Problemen im Zusammenhang mit dem Bau und Betrieb von Gas-Druckregel- und Meßanlagen
  • Prüfung und Beratung im Bereich Normierung, Richtlinien für GDRM- Anlagen
  • Vorgaben für die Ausrüstung der Gas-Druckregel- und Meßanlagen (Auswahl der Gasdruckregelgeräte, Sicherheitseinrichtungen etc.) und Gasmessung (Auswahl der Meßverfahren und deren Peripherie)
  • Abnahmen von Gas-Druckregel- und Meßanlagen als DVGW-Sachverstän-diger nach G 491, G 492/II und für Anlagen größer PN 16 als behördlich anerkannter Sachverständiger
  • Inbetriebnahme von Gas-Druckregel- und Meßanlagen
  • Aufbau einer Meßanlagenrevision [Überprüfung der Meßgenauigkeit von Gas-Meßanlagen und der dazu gehörigen Peripherie z.B. Mengenumwertung, Meßdatenerfassung, Meßdatenübertragung (Hardware)]
  • Erarbeiten und Fortschreiben von Betriebsführungsrichtlinien, Betriebsanweisungen (speziell für Gas-Druckregel- und Meßanlagen)
  • Durchführen von Fachseminaren und Schulungen (Themenbereich: Aufbau und Funktion von Gas-Druckregel- und Meßanlagen) für das Betriebspersonal und Jungingenieuren (Berufsanfänger)

Weitere Schwerpunkte meiner Tätigkeiten waren:

  • Erstellen von gutachlichen Äußerungen für Gas-Druchregelanlagen und Gas-Meßanlagen, gemäß § 5 der Verordnung über Gashochdruckleitungen (GasHL-VO)
  • Auswertung und Beurteilen von Durchstrahlungsfilmbildern
  • Schweißbarkeit von Werkstoffen

Im Oktober 1996 habe ich als selbständiger Ingenieur das "INGENIEUR BÜRO KUPHAL" gegründet. Ein Ingenieurbüro für die Bereiche Erdgas-Transport-, Speicherung- Versorgung/Verteilung.

Im Mittelpunkt der Tätigkeiten des Ingenieurbüros steht die Zusammenarbeit mit Erdgas-Versorgungsunternehmen im kommunalen und überregionalen Bereich sowie mit Industrieunternehmen.

Durch meine langjährige Tätigkeit in führenden Unternehmen der Erdgaswirtschaft (Ruhrgas AG, Essen; SW- Hannover AG / GHG- Gasspeicher Hannover GmbH, WINGAS GmbH, Kassel) besitze ich hervorragende und umfangreiche theoretische Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen aus den vorstehend genannten Bereichen. Hiermit habe ich folgende Schwerpunkte für mein Ingenieurbüro gebildet:

  • Abnahmen von Gas-Druckregel- und Meßanlagen, (GDRM-Anlagen) als DVGW-Sachverständiger gemäß G 491, G492
  • und für GDRM-Anlagen größer PN 16 als behördlich anerkannter Sachverständiger entsprechend der Verordnung über Gashochdruckleitungen (GasHL-VO)
  • Abnahmen als anerkannter Sachverständiger nach der Bergbau- Tiefbohr-Verordnung
    - BergTbV - (vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie)
     und der - BVOT - (vom Oberbergamt in Clausthal-Zellerfeld) für folgende Untersuchungen:
    * Für alle Rohrleitungen auf Erdgas-Tiefspeicheranlagen
    * Für die Feldleitungen zur Beförderung von Erdgas vom Bohrlochkopf der Speicherbohrungen
       bis zum Betriebsplatz der Speicheranlage und bis zur betriebsseitig letzten Absperreinrichtung
       vor Einleitung in die Ferngasleitungen
  • Erstellen der gutachtlichen Äußerung für Gas-Druckregel- und Meßanlagen gemäß § 5 GasHL-VO
  • Schulung der Mitarbeiter von Versorgungsunternehmen in den Bereichen Planung, Bau, und Inbetriebnahme sowie Aufbau und Funktion von Gas-Druckregel- und Meßanlagen und deren Peripherie
  • Beratung in allen Fragen aus den Bereichen Erdgas-Transport-, Speicherung- Verteilung/Versorgung
  • Projekt- und/oder Bauleitung im Rohrleitungs-, Anlagen- und Speicherbau (UGS/Obertageanlagen) bis zur Schlüsselfertigen Übergabe an den Auftraggeber

       Wennigsen, Oktober 2005
       gez. Dipl.-Ing. H.-Dieter Kuphal